Fddb-Saisonkalender: Obst und Gemüse im Oktober

KALENDERBLATT mit Rahmen_Oktober_500Es wird kühler draußen und das bedeutet auch: Die Eintopf-, Suppen- und Kohlzeit beginnt endlich wieder! Im Oktober startet auch die Pilzsaison. Viele weitere kulinarische Highlights beschert uns dieser Monat, aber schaut selbst!

Weißkohl und Rosenkohl sind wie alle Kohlsorten extrem gesund und nahrhaft. Während der Weißkohl vor allem sehr viel Vitamin K enthält, punktet der Rosenkohl mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C, mit dem er alle Kohlsorten hinter sich lässt. 100 g Weißkohl liefern etwa 115mg Vitamin C. Eine Salatsorte, die dem Weißkohl ähnlich sieht, ist der Eisbergsalat. Der ursprünglich in den USA gezüchtete Salat gilt als relativ nährstoffarm, aufgrund seines hohen Wassergehaltes, deshalb aber auch als sehr kalorienarm. Der Romanesco ist eine Kreuzung aus Blumenkohl und Broccoli und zählt somit ebenso zu den Kohlgewächsen. Dank seiner grünen Farbe hat der bizarr geformte Romanesco einen deutlich höheren Gehalt an Provitamin-A, Vitamin C und Karotin als der Blumenkohl.
Wahrscheinlich haben die meisten von Euch immer einige Zwiebeln vorrätig. Diese wunderbaren Knollen bereichern nicht nur viele herzhafte Gerichte, sondern sind auch noch ziemlich gesund. Ihre Inhaltsstoffe können z.B. als Zwiebelsaft lästigen Husten bekämpfen oder schützen unser Herz.
Auch frische Pilze bringt der Oktober auf unsere Teller, wie zum Beispiel den Kräuterseitling. Dieser aromatische Speisepilz ist dem Steinpilz in Aussehen und Geschmack recht ähnlich, tatsächlich ist er aber verwandt mit dem Austernpilz. Kräuterseitlinge sind reich an Proteinen, Ballaststoffen und den Vitaminen B3 und B5.

Der von außen etwas unscheinbar aussehende, aber von innen umso interessanter wirkende Granatapfel ist eine richtige Nährstoffbombe. Wer die kleinen runden, roten Perlen erst einmal befreit hat, schmeckt ein süß-säuerliches Aroma und profitiert von den in ihr enthaltenen Antioxidantien, genauer gesagt den Flavonoiden und Polyphenolen. Diese sollen gut für unser Herz sein. Auch Kalium, Eisen und B-Vitamine sind zahlreich in ihm enthalten. Auch Mirabellen haben im Oktober (gerade noch) Saison. Die kleinen, gelben, runden und sehr aromatisch süß schmeckenden Pfläumchen trumpfen mit viel Vitamin C auf, als auch mit einer beachtlichen Menge an Kalium, Calcium und Magnesium. Datteln sind zwar nicht in Deutschland heimisch, aber frisch vom Baum werden sie in den Herbst-und Wintermonaten importiert. Getrocknete Datteln sind dagegen das ganze Jahr über im Handel erhältlich. Als getrocknete Variante spenden Datteln eine Menge Nährstoffe wie Mineralstoffe (Magnesium, Kalzium) und mehrere B-Vitamine.

Gesamt mit Rahmen_Oktober_500Foto: Fddb

Comments are closed.